AVB-Endpunkt-Simulation

Automotive-spezifische AVB-Tests für einzelne Steuergeräte und Systemintegrations-Tests

Die AVB-Endpunkt-Simulation dient zum Darstellen spezifischen AVB-Verhaltens, zur Emulation spezifischer Fehlerbilder und zur Verifikation des Zeitverhaltens. Sie kann zudem Absichern von Switch-Halbleitern und Switch-Steuergeräten eingesetzt werden, um beispielsweise die Genauigkeit der Zeitsynchronisation exakt zu vermessen.

Test Labs: AVB Endpoint Simulation

Basisfunktionen

  • IEEE 802.1AS (gPTP)
  • IEEE 802.1BA (AVB systems)
  • IEEE 802.1Qat (MRP/MSRP/MVRP)
  • IEEE 802.1Qav (FQTSS)
  • IEEE 1722 (AVTP und MAAP)
  • IEEE 1722.1 (AVDECC)

Erweiterte Funktionen

  • Kompensation der Onboard-Verzögerungen (Phy + Chip + Board)
  • 100BASE-TX oder optional 100BASE-T1 (BroadR-Reach)-Anschluss
  • Simulation eines Automotive AVB-Geräteverhaltens mit induziertem Fehlverhalten
  • Simulation von 1- oder 2-Step-Clock-Verhalten
  • Unterstützung von BMCA und static gPTP Grandmaster/gPTP Slave
  • Konfigurierbare Protokollparameter
  • Logging von Zeitstempeln für Master- und Slave-Betrieb
  • Ausgabe von PPS- und einstellbaren Trigger-Signalen

Kontakt

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter info@ruetz-system-solutions.com.

Downloads

Gerne stellen wir Ihnen aktuelle Produktinformationen, Pressematerial und Fachbeiträge zum Download zur Verfügung.